Archiv

Artikel Tagged ‘Winter’

Schöne Stiefeletten sind im Trend

24. Januar 2012 Keine Kommentare

Stiefeletten sehen genau wie Stiefel aus, doch sie haben einen deutlich kleineren Schaft. Der Schaft reicht nicht zu dem Wadenbein und es wird nur der Knöchel überragt. Bei den Frauen sind diese Schuhe besonders im Winter sehr beliebt, denn witterungsanfällige Pumps können ersetzt werden. Es gibt die Stiefeletten generell auch mit höheren Absätzen. In der [...]

Auch spannend:

  1. Welche Schuhe dürfen im Herbst auf keinen Fall fehlen?
  2. Mädchenschuhe – die neuen Trends
  3. Schuhmodetrend 2011: Knallrote Highheels
  4. T-Shirts mit Big Print Motiven auch 2012 im Trend
  5. Der Trend geht wieder zu kleinem Busen

MBFW 2012: Das Fazit

21. Januar 2012 Keine Kommentare

Gerade ging die Berlin Fashion Week, kurz MBFW (Mercedes Benz Fashion Week) zuende. Hier das Fazit: Über 50 Designer und Marken zeigten hier ihre Kollektionen für den Herbst- und Winter 2012, dabei waren: 1913 BERLIN BY YUJIA ZHAI-PETROW, ALEXANDRA KIESEL DESIGNER FOR TOMORROW 2011, ANJA GOCKEL, AUGUSTIN TEBOUL, BALTIC FASHION CATWALK (ALISE TRAUTMANE ELIN ENGSTRÖM GREGOR GONSIOR NARCISS), BEAUTYBERRY BY WANG YUTAO PRESENTED BY MERCEDES BENZ AND ELLE, BLACKY DRESS, BLAME, CHRISTINA DUXA DAWID TOMASZEWSKI, DIETRICH EMTER, DIMITRI, DONT SHOOT THE MESSENGERS, EP_ANOUI, ESCADA SPORT, EVA&BERNARD, GREEN SHOWROOM, GUIDO MARIA KRETSCHMER, HIEN LE, HUGO BY HUGO BOSS, INDIAN DESIGNERS (KALLOL DATTA 1955, PÉRO), IRINA SCHROTTER, ISSEVER BAHRI, JULIAANDBEN KARLOTTA WILDE, KAVIAR GAUCHE, KILIAN KERNER, LALA BERLIN, LAURÈL, LENA HOSCHEK, LEVER COUTURE, MAJACO, MALAIKARAISS, MARCEL OSTERTAG, MARIUSZ PRZYBYLSKI, MICHALSKY, MINX BY EVA LUTZ, MONGRELS IN COMMON, NOIR, ODEUR PATRICK MOHR, PERRET SCHAAD, REBEKKA RUÉTZ, RENA LANGE, ROMANIAN DESIGNERS (LENA CRIVEANU, LUCIAN BROSCATEAN, TWENTY(2)TOO), SCHACKY AND JONES, SCHUMACHER, SEBASTIAN ELLRICH, SISSI GOETZE, STEPHAN PELGER, VLADIMIR KARALEEV, VON BARDONITZ und WOOD WOOD. Presse, Händler und andere Besucher aus Argentinien, Belgien, Bulgarien, China, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Israel, Italien, Japan, Polen, den Niederlanden, Österreich, Rumänien, Russland, Schweden, der Schweiz, Spanien, Südkorea, Türkei, der Tschechischen [...]
Ähnliche Artikel:

  1. MBFW 2012: Romanian Designers
  2. MBFW 2012: 1931Berlin, Denham, Laurèl und Karlotta Wilde
  3. MBFW 2012: Green Showroom, Irina Schrotter, Hien Le und Sissi Goetze
  4. Perret Schaad und Görtz auf der MBFW 2012
  5. Juli ’09 – Fashion und Streetwear Monat der Superlative

MBFW 2012: Romanian Designers

21. Januar 2012 Keine Kommentare

Tag 4 der Berlin Fashion Week hielt noch die drei Romanian Designers bereit: Lena Criveanu, Twenty(2)too und Lucian Broscatean. Bei Lucian Broscatean gab es raffinierte Avantgarde-Designs in Schwarz, Weiss und Grau mit raffinierten Zips, dazu Hüte und Ankle Boots – teilweise auch tragbar, im Ganzen aber doch recht künstlerisch. Architektur und postmoderner Tanz inspiriereren Lucian Broscatean. Fröhlich-feminin und sexy wurde es danach bei Lena Criveanu, die fließende, feminine Designs in hellem Braun, Creme und Apricottönen, teils mit künstlerischen Drucken, zeigte. Tiefe Rückenausschnitte und Cut Out-Effekte mit transparenten Stoffen unterlegt sorgten für stilvoll-sexy Effekte bei den glamourösen Abendroben. Die Overknees und Pumps schmückten hier schöne goldene Metallelemente. Die Designerin mixt traditionelle rumänische Trachten mit Folkloreelementen. Twenty(2)too zeigte (leider) etwas Pelz und viel Schwarz, außerdem sah man hier die Männer in Röcken, Kleid-artigen, couturigen Teilen und Leggings. Dazu gab es Boots mit Silbernieten und Glitzer im Männer-Model-Haar. Nun ja, Geschmackssache. Designer von „twenty(2)too“ ist  Mihai Dan Zarug. Unser Liebling bei den Romanian Designers war definitiv Lena Criveanu, von ihr hört man sicher noch.   Ähnliche Artikel: MBFW 2012: Das Fazit MBFW 2012: Green Showroom, Irina Schrotter, Hien Le und Sissi Goetze MBFW 2012: 1931Berlin, Denham, Laurèl und Karlotta Wilde Perret Schaad und [...]
Ähnliche Artikel:

  1. MBFW 2012: Das Fazit
  2. MBFW 2012: Green Showroom, Irina Schrotter, Hien Le und Sissi Goetze
  3. MBFW 2012: 1931Berlin, Denham, Laurèl und Karlotta Wilde
  4. Perret Schaad und Görtz auf der MBFW 2012
  5. Austrian Designers bei der Fashion Week

MBFW 2012: Green Showroom, Irina Schrotter, Hien Le und Sissi Goetze

20. Januar 2012 Keine Kommentare

Irina Schrotter gründete ihr Label schon vor 21 Jahren in Iasi, Rumänien. Sie designt fließende Abendroben und Businesskleidung, und auch ihre Schau bei der MBFW gefiel mit schönen Schnitten. Die Farben: Creme, Senf, Grau, Schwarz und Bordeaux. Zackige Longblazer trafen auf fließende Stoffe, und vor allem die Schuhe waren ein Traum: Plateau-Ankleboots, die aber raffinierterweise vorne ausgeschnitten waren – und so den berüchtigten kurze Beine-Effekt ihrer Spezies vermieden. Unser Must Have der Schau! Dazu trugen die Models schwarze Bänder im Haar und schwarzen Schmuck. Eine sehr angenehm zu sehende und sehr tragbare Linie. Der GREENShowroom zeigte hochwertige Eco-Fashion im noblen Hotel Adlon. Dabei waren die Labels Wellicious, Schmidttakahashi, Materia Prima, Kaska Hass, Hanna Felting sowie RoyalBLUSH – das Label von GREENshowroom-Mitbegründerin Jana Keller und Stewart+Brown. „Der GREENshowroom ist Berlins Messe für hochwertige, grüne Mode. Wir sehen uns als exklusive Plattform für Labels, die es verstehen Nachhaltigkeit und internationale Trends miteinander zu verbinden – eine Kombination, die sich wachsender Beliebtheit erfreut. Green Fashion hat sich etabliert und ist weiterhin auf dem Vormarsch“, so Magdalena Schaffrin vom GREENshowroom. Die Schau im Adlon war auf jeden Fall sehr gut besucht. Im MBFW-Studio zeigte Sissi Goetze ihre sehr schlichte Menswear in Grau und Schwarz [...]
Ähnliche Artikel:

  1. MBFW 2012: 1931Berlin, Denham, Laurèl und Karlotta Wilde
  2. Perret Schaad und Görtz auf der MBFW 2012
  3. MBFW 2012: Das Fazit
  4. MBFW 2012: Romanian Designers
  5. Green Showroom – Ökologische Mode

Modemesse: Die Bread and Butter 2012

20. Januar 2012 Keine Kommentare

Heute am letzten Tag dieser wunderbaren Messe stand noch die Bread and Butter, kurz BBB, an (Levi’s und Floris van Bommel hatten geladen) – tradinionell ein echtes Highlight während der Fashion Week. Macher Karl Heinz Müller weiss einfach, wie man das Modevolk bei Laune hält; eine genial gemixte Messe, viel fürs Auge und ein buntes Rahmenprogramm, fertig ist der Modespaß. Viele andere Fashion Week-Events könnten sich daran orientieren … Allerdings ist es nicht so empfehlenswert, am allerletzten Tag zur BBB zu gehen – viele reisten schon ab, es herrschte schon früh Aufbruchstimmung und die, die noch da waren, sahen von den vielen Fashion Week-Partys reichlich verfeiert aus. Das Publikum hier ist immer sehr international, vor allem Italiener und Skandinavier reisen an. Auf der BBB sieht man die hippsten und schönsten Menschen während der Fashion Week, und das ganz ohne die angestrengte Selbstdarstellung vieler (wannabe)-Hipster. Kein Wunder, auf der Bread and Butter geht es immerhin auch ums Geschäft und nicht nur um das sehen und vor allem gesehen werden, wie bei vielen anderen MBFW-Events, und so schicken die Labels ihre besten Leute her. Die Bread and Butter ist jedenfalls ein Muss. Auch diesmal konnte man wieder unzählige Labels und Accessoires bewundern. [...]
Ähnliche Artikel:

  1. Das sind die Labels der Bread and Butter Winter 2012
  2. Die Bread & Butter naht!
  3. Bread & Butter B&B Sport & Street
  4. Wintertermin für BREAD & BUTTER steht fest
  5. Bread & Butter – B&B präsentiert KIDS CAMP