Archiv

Artikel Tagged ‘Label’

Markus Lupfer kleidet Madonna ein

2. Februar 2012 Keine Kommentare

Die VIPs lieben Designer Markus Lupfer; Olivia Palermo, Gwen Stefani oder Jade Jagger tragen seine Designs, und nun konnte er auch einen neuen VIP-Fan gewinnen: Madonna trägt auf dem Cover ihrer neuesten Single “Give Me All Your Luvin” den Star Intarsia Jumper, eine Kreation aus Markus Lupfers aktueller Spring/Summer 2012-Kollektion. “Ein Stern für einen Star!”, freut sich der Designer. “Madonna sieht einfach fantastisch darin aus – ich freue mich wahnsinnig, dass sie etwas von mir trägt. Ich bin ein großer Madonna-Fan. Ich bin sozusagen mit ihr aufgewachsen und höre ihre Musik bis heute – auch bei uns im Studio. ‘Lucky Star’ ist passenderweise eines meiner Lieblingslieder. Seine Frühjahr-/Sommerkollektion 2012 ‚Everything Under The Sun’ steht für die “wilde Seite des Lebens”; bisher designte er eher urban und mit großstädtischen Flair, nun spiegelt sich in den neuen Designs die tropische Flora und Fauna entlegener, pazifischer Inseln wider, farbenfroh und mit sommerlicher Verspieltheit. Seine bekannten Pailettenmotive zeigen die exotische Tierwelt des Äquators: Tukane, Papageien, Kolibris, Kobras und Haie tummeln sich auf Kleidern, Jumpern und Jacken. ‘Everything Under The Sun’ setzt auch auf Spitze und Leopardenmuster: Leo gibt es auf Cardigans, Jackets oder Leggings, zarte, durchscheinende Spitze verleiht Tops, Röcken, Kleidern und Shorts Leichtigkeit. [...]
Ähnliche Artikel:

  1. Madonna plant offenbar eigenes Parfum
  2. Madonna und Christian Audigier – eine teuflische Mischung
  3. Madonna sucht neues Model – Taylor Momsen wird bei Material Girl abgelöst
  4. Madonna, Lourdes und Kelly Osbourne: Neues Model für Material Girl gesucht
  5. Truth or Dare by Madonna: Sängerin arbeitet an Modelinie für Frauen

David Beckham launcht David Beckham Bodywear for H&M in London

2. Februar 2012 Keine Kommentare

Groß angekündigt, nun da: Gerade launchte sexy Kicker David Beckham in London seine David Beckham Bodywear for H&M. Extra dafür wurde ein “pop-up gentleman’s club” gebaut, VIPs wie Bianca Jagger, Emma Bunton und Jessica Ennis kamen. Die Kollaboration ist langfristig angesetzt, und ab heute gibt es in 1800 H&M Stores weltweit die David Beckham Bodywear for H&M. “Ich bin sehr stolz, das in London zu launchen. Es ist toll, die Linie im Store zu sehen, nach so vielen Monaten der Vorbereitung. Ich liebe den ‘pop-up gentleman’s club’, er ist traditionell, aber auch ganz neu. Ich hoffe, diesen Mix finden Männer auch in der Bodywear Collection. Es war ein toller Abend zum Launch”, so Becks. “Das Debut der David Beckham Bodywear ist ein sehr besonderer Moment für H&M. Er markiert den Beginn einer langfristigen Kollaboration, mit Qualität und exzellentem Design zu H&M-Preisen”, so Karl-Johan Persson, CEO von H&M. Die Musik beim Event kam von James Pearson Trio aus dem Ronnie Scotts Club, dann folgten DJ-Sets von “Mani” von den The Stone Roses und DJ the Queens of Noize. “Viele Leute haben schon mit H&M gearbeitet, warum nicht David Beckham? Ich finde das eine echt gute Idee, so kann jeder ein Stück [...]
Ähnliche Artikel:

  1. David Beckham entwickelt neues Parfüm
  2. David Beckham zieht für Armani blank…
  3. Enrique Iglesias: Einmal David Beckham sein
  4. David Beckham lässt Familie test-schnuppern
  5. David Beckham entwirft Unterwäsche für H&M

Supermodel Candice Swanepoel mit und ohne Photoshop

31. Januar 2012 Keine Kommentare

Für alle, die manchmal daran verzweifeln, wie perfekt viele Models und Stars aussehen, ist es meist eine diebische Freude, unsere VIPs mal ohne Make Up oder Photoshop zu sehen. Schon von Kim Kardashian oder Britney Spears tauchten mit/ohne Photoshop-Bilder auf, und nun erwischte es auch Victoria’s Secret-Engel Candice Swanepoel. Doch: Die wunderschöne Blondine aus Südafrika sieht auch ohne Photoshop ziemlich perfekt aus, wie wir hier sehen können. Noch dazu wirkt Candice sehr sympathisch und ist seit 4 Jahren glücklich und skandalfrei mit ihrem Model-Freund zusammen. Little Miss Perfect. Andere VIPs oder Models sehen aber ohne Retusche gar nicht so gut aus, und wir merken; auch die Reichen und Schönen haben mal bad hair-Days oder sehen ungestylt nur halb so glamourös aus. Ha. Neben Victoria’s Secret modelte Candice übrigens auch schon für Trussardi, Diane von Fürstenberg, Dolce & Gabbana oder Tommy Hilfiger. Sie wurde als Teenie in Südafrika entdeckt und ging dann ganz allein (und noch sehr jung) in die Modemetropolen, um als Model durchzustarten – mit riesigem Erfolg, und den hat sie wohl auch verdient. Ähnliche Artikel: Heidi Klum hört bei Victoria’s Secret auf! Victoria’s Secret: Karolina Kurkova und Rosie Huntington-Whiteley nicht mehr dabei! Photoshop als Malerei Immer jung mit [...]
Ähnliche Artikel:

  1. Heidi Klum hört bei Victoria’s Secret auf!
  2. Victoria’s Secret: Karolina Kurkova und Rosie Huntington-Whiteley nicht mehr dabei!
  3. Photoshop als Malerei
  4. Immer jung mit der Adobe Photoshop Day Cream
  5. Victoria’s Secret Fashion Show: Am 29. November mit Kanye West und Maroon 5
KategorienFashion Tags: , , ,

Charlize Theron: Red carpet-Look für Millionen

31. Januar 2012 Keine Kommentare

Die VIPs haben es gut; auf dem red carpet dürfen sie die schönsten und glamourösesten Kleider und den teuersten Schmuck tragen – kaufen müssen sie davon aber nichts, ihre Stylisten leihen alles bei den Designern aus. Manchmal werden sie dafür nicht mal bezahlt; Stylist Phillip Bloch etwa sagt: “Ich glaube, Salma Hayek hat noch nie nur einen Dollar bezahlt, wir waren aber auch gute Freunde”. nymag machte sich nun die Mühe, mal auszurechnen, was ein A-List-VIP auf dem roten Teppich kosten kann, am Beispiel von Charlize Theron bei den Golden Globes 2012, zu sehen hier. Sie trug ein Vintage-Haarband von Cartier von 1920 im Wert von 2,5 Mio. Dollar (!), Make Up im Produktwert von 251 Dollar plus Stylist: 1500 Dollar, ihr Haar wurde von Enzo Angileri gemacht, mit Produkten für 79 Dollar, er bekam 400 dafür; Ohrringe von Cartier aus Weißgold und Diamanten im Wert von 76.525 Dollar (allerdings nur geliehen, wie der andere Schmuck), ein Couturekleid von Christian Dior für über 30,000 Dollar, eine Cartier-Brosche von 1951 für 1,5 Mio. und einen Cartier-Platinring für 3,950,000 Dollar mit Diamanten. Die Couture-Handtasche kam auch von Dior, sie war 20.000 Dollar wert, die Schuhe von Givenchy “nur” 1150 Dollar. Quasi ein [...]
Ähnliche Artikel:

  1. Whatever it takes: Udo Lindenberg und Charlize Theron designen T-Shirt für guten Zweck
  2. Miranda Kerr präsentiert 2,5 Millionen Dollar teuren BH
  3. Vivienne Westwood spendet 1,6 Millionen für Klimaschutz
  4. Cartier Ausstellung in Prag
  5. Dior: Pop-Up Store auf der Miami Art Basel

Victoria’s Secret: Neue Bikini-Kollektion da

30. Januar 2012 Keine Kommentare

Victoria’s Secret steht für die schönsten Models, die glamouröseste Schau des Jahres, sexy Dessous und Bademode, und wer entweder schon Sommerlaune oder Inspiration zum Thema “so langsam sollte ich mal mit der Bikini-Diät anfangen” bekommen will, dem sei ein Blick auf die Swimwear für 2012 von Victoria’s Secret ans Herz gelegt. Miranda Kerr, Candice Swanepoel, die (gerade schwangere) Alessandra Ambrosio und Co. zeigen die neuen Looks – perfekt wie immer (aber wollen wir mal nicht vergessen, dass auch bei VS ordentlich retuschiert wird – einmal wurde einem Model hier sogar aus Versehen ein ganzer Arm weg-gephotoshoppt …). In Sachen Bikini-Trend gibt es dieses Jahr bei Victoria’s Secret eigentlich alles, ob Leo-Print, Punkte, bunte Muster, Colorblocking oder Rüschen – Hauptsache bunt scheint hier die Devise zu sein. Tipp; wer von Pölsterchen ablenken will, sollte tatsächlich auf eher auffällige Bikinis setzen, die lenken dann nämlich die Blicke auf den Bikini und nicht so sehr auf das Bäuchlein. Toll zum Schummeln sind auch Bikinis mit angesetzten kleinen Röckchen bzw Schösschen – wahre Figurwunder. Bei VS ist das aber scheinbar noch nicht so angekommen, hier kleidet man eben nur Supermodels ein Nach wie vor ist Victoria’s Secret bei uns in Deutschland leider nicht in [...]
Ähnliche Artikel:

  1. Bikini- Kollektion “Heimat” von Designerin Julia Diehl
  2. Die Victoria’s Secret Bademode 2010 ist da!
  3. Bikini Trends 2011
  4. Heidi Klum hört bei Victoria’s Secret auf!
  5. Victoria’s Secret Fashion Show: Am 29. November mit Kanye West und Maroon 5