Archiv

Artikel Tagged ‘Georgia May Jagger’

Georgia May Jagger: Bald eigenes Modelabel?

20. Oktober 2011 Keine Kommentare

Georgia May Jagger gehört sicherlich zu den Fashion-Durchstartern in letzter Zeit. Wie auch bei anderen Promi-Kids wird bei ihr immer wieder betont, dass sie die Tochter von Mick Jagger und Jerry Hall ist, jedoch ruht sich die Schöne nicht einfach auf diesem in die Wiege gelegten Bekanntheitsgrad aus. Sie ist als Model sehr erfolgreich und das im Vergleich zu manch anderem Starlett auch zurecht. Die Modegene wurden ihr quasi in die Wiege gelegt und so designte Georgia May Jagger bereits für ihren Kunden Hudson Jeans einige Modelle und arbeitet zusammen mit Ally Hilfiger an der NAHM-Kollektion. Dies reicht ihr aber offenbar noch nicht und so verriet sie der britischen Vogue, dass sie von einem eigenen Label träume. Dafür müsse sie jedoch noch einiges lernen und so würde sie sich langsam an das Thema herantasten. In London studiert Georgia May übrigens nebenbei Fotografie. Sie wolle die Kunst des Fotografierens näher verstehen und vielleicht später selbst Porträts oder Naturbilder machen. Was haltet ihr von Georgia May Jagger? Sagt es uns an dieser Stelle oder auch gerne auf unserer Seite bei Facebook…

Georgia May Jagger plant eigenes Modelabel

19. Oktober 2011 Keine Kommentare

Georgia May Jagger möchte in die Modebranche. Das 19-jährige Model – die Tochter von Mick Jagger und Jerry Hall – brachte erst in diesem Jahr seine erste Jeans-Kollektion für das Label Hudson auf den Markt, die sich bei den Kundinnen großer Beliebtheit erfreute. Wegen des großen Erfolgs plant die junge Geschäftsfrau, noch mehr Mode zu entwerfen. Der Online-Seite der britischen ‘Vogue’ verrät sie: “Ich würde zukünftig gerne ein eigenes Modelabel haben und habe in der Vergangenheit oft darüber nachgedacht, ob ich vielleicht eine Kollektion leichter Kleidchen entwerfen sollte. Vielleicht mache ich das eines Tages ja, aber im Moment bin ich ganz glücklich damit, Jeanshosen zu entwerfen.” Bis sie irgendwann ihr eigenes Label gründet, studiert Jagger an der Uni London Fotografie, ein Studienfach, das ihr viel Spaß macht. “Ich habe gerade erst angefangen, bisher läuft es gut”, verrät sie. “Bisher bin ich mir noch nicht sicher, welche Art von Fotografie ich gerne machen möchte und hoffe, dass mir mein Kurs dabei helfen wird. Ich mache sehr gerne Portraits, aber fotografiere auch gerne die Natur.” Über ihre Jeans-Kollektion verkündete die Gast-Designerin noch im Januar, dass diese sich durch “einen ganz neuen Schnitt” auszeichne. “Wir benutzen ganz neue Stretch-Jeans-Stoffe, die exklusiv für uns [...]

Georgia May Jaggers modische Eltern

7. September 2011 Keine Kommentare

Georgia May Jagger freut sich über ihre trendigen Eltern. Der 19-jährige aufgehende Star am Laufsteg-Himmel hat sich auch schon als Designer versucht und seine eigene Kollektion für Hudson Jeans entworfen. Obwohl sie ein Fan ihrer eigenen Kreationen ist, trägt Jagger auch alte Vintage-Teile ihrer Mutter Jerry Hall und bewundert gleichzeitig den Modegeschmack ihres Vaters. Der Jeans-Fan verrät: “Ich trage jeden Tag Jeans. Ich trage sie gerne mit T-Shirts und Stiefeln, oder auch mit High Heels, wenn ich ausgehe. Ich habe mehr vom Stil meiner Mutter geerbt und trage viele ihrer Kleidungsstücke. Mein Vater hat aber auch einen tollen Modegeschmack”, lobt sie. “Meine Mutter gibt mir viele ihrer Kleidungsstücke aus ihren alten Studio 54-Tagen, wie zum Beispiel Hot Pants, die mit Pailletten besetzt sind.” Aber auch für all diejenigen, die nicht mit so stylischen Eltern gesegnet sind, hat die blonde Schönheit einige Tipps parat. So sei es wichtig, sich für sich selbst anzuziehen und nicht einfach nur irgendwelchen Trends zu folgen, behauptet sie. “Tragt die Kleidung, in der ihr euch umwerfend fühlt, folgt nicht einfach nur Trends. Mode ist eine tolle Möglichkeit, sich selbst auszudrücken. Ich finde es auch toll, dass mir mit meiner eigenen Kollektion für Hudson die Möglichkeit gegeben [...]

Georgia May Jagger und ihre Mini-Kollektion für Hudson

23. März 2011 Keine Kommentare

Georgia May Jagger steht ja bereits seit längerem als Model für Hudson vor der Kamera. Durch die erste Kampagne wurde sie im Grunde berühmt und seitdem schwört das Label auf die Tochter von Rolling Stone Mick Jagger und Model Jerry Hall. Die Zusammenarbeit ging nun sogar so weit, dass Georgia ausnahmsweise mal in eine andere Rolle schlüpfen durfte und eine Mini-Kollektion für Hudson entwarf. Dabei war es ihr nach eigenen Angaben nicht nur wichtig auf einen coolen Style zu achten, sondern auch, dass sich die Frauen darin wohl fühlen. So fragte sie etliche Frauen, darunter auch ihre Schwester Lizzy und Mama Jerry Hall, wie für sie die perfekte Jeans aussehen würde. Am deutlichsten zeigte sich dabei, dass die Hose über die Hüfte reichen muss, damit die Unterwäsche nicht hervorblitzt. Sie darf aber auch nicht zu hoch an der Taille sitzen. Daher achtete Georgia besonders darauf, dass die Jeans für Hudson hinten höher geschnitten waren als vorne. Heraus kamen wunderschöne Jeansmodelle, zum Teil mit Schnürungen. Als weitere Inspiration diente ihr die Band Guns’n’Roses, so dass die Modelle Namen tragen wie „Guns“, „Slash“ oder „Axl“. Daumen hoch! Ach ja, natürlich modelt Georgia May Jagger auch selbst für ihre Kollektion. Ähnliche Artikel:Georgia May [...]

Ähnliche Artikel:

  1. Georgia May Jagger: Kollektion für Hudson Jeans
  2. Georgia May Jagger: Zum dritten Mal für Hudson Jeans vor der Kamera
  3. Georgia May Jagger borgt sich am liebsten Klamotten von Mama Jerry Hall
  4. Georgia May Jagger: Neues Gesicht für Versace
  5. Ganz der Papa

Georgia May Jagger: Kollektion für Hudson Jeans

26. Oktober 2010 Keine Kommentare

Nach ihrer Schwester Lizzy ist Georgia May Jagger bereits der zweite Spross von Model Jerry Hall und Rolling Stone Mick Jagger, der im Modebiz durchstartet. Aktuell reitet Georgia May absolut auf einer Erfolgswelle: Etliche große Firmen und Designer reißen sich um sie, von Rimmel London über Versace bis hin zu Chanel. Karl Lagerfeld zeigt sich besonders angetan von der schönen Jagger-Tochter.
Bekannt wurde sie aber vor allem durch ihre Kampagnen für Hudson Jeans, wo sie die Hosen meist sehr freizügig anpreist. Und ja, auch wir finden, dass sie große Ähnlichkeiten mit der jungen Brigitte Bardot hat!
So wie es aussieht bleibt Georgia May Hudson Jeans auch noch länger treu, denn nun durfte sie sogar eine eigene Kollektion für das Label entwerfen, die bereits nächstes Frühjahr erscheinen soll. Diese wird den kreativen Namen „Hudson by Georgia May Jagger“ tragen und garantiert genauso sexy sein wie die Kampagnen-Bilder mit dem Jagger-Spross.
Aktuell ist Georgia übrigens mit ihrer Schwester Lizzy nach New York gezogen, wo sie neben ihrer Arbeit als Model auch noch Kunst- und Fotokurse besucht. Endlich mal wieder ein Promi-Kind, das Talent hat!

Ähnliche Artikel:Georgia May Jagger: Zum dritten Mal für Hudson Jeans vor der Kamera
Georgia May Jagger borgt sich am liebsten Klamotten [...]

Ähnliche Artikel:

  1. Georgia May Jagger: Zum dritten Mal für Hudson Jeans vor der Kamera
  2. Georgia May Jagger borgt sich am liebsten Klamotten von Mama Jerry Hall
  3. Georgia May Jagger: Neues Gesicht für Versace