Archiv

Archiv für März, 2012

Victoria Beckham nutzt eigene Maße für Designs

30. März 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ LGEPR

cc by wikimedia/ LGEPR

Models müssen möglichst einheitliche Maße haben, damit die Designer ihre Entwürfe entsprechend abstecken können. Die Frage, ob diese Maße nun wirklich Mager-Models entsprechen müssen oder nicht, sei an dieser Stelle mal dahingestellt. Victoria Beckham hat nun in einem Interview mit der Zeitschrift „Harper’s Bazaar“ verraten, dass sie für ihre Arbeit ihre eigenen Maße benutzt.

Die meisten werden sich nun denken, dass dies logisch ist, denn schließlich hat Frau Beckham eindeutig Modelmaße, außer dass sie vielleicht ein bisschen kleiner ist als so manch eine der Grazien. Doch leider meinte Victoria diese Aussage etwas anders.

Sie arbeite mit ihren eigenen Maßen, weil diese in ihren Augen mehr der Masse entsprechen würden als eine Modelfigur. Eine Aussage, die bei so manch einem sicherlich heftiges Kopfschütteln hervorrufen wird…

Blumen sind immer wieder ein schöner Blickfang

29. März 2012 Keine Kommentare

cc by fotopedia / Umm Yasmin bint Abu Mikail

Florale Prints sind der Trend in den kommenden Monaten. Ohne sie geht gar nichts. Und dabei hat man die Wahl, ob man nur Bluse oder T-Shirt oder ein ganzes Kleid oder einen durchgehenden Hosenanzug im Blumenmuster tragen möchte, denn je mehr Blumen in diesem Frühjahr auf dem Kleidungsstück zu finden sind, desto besser. An Blumen kommt jetzt niemand mehr vorbei.

Blumenmotive in allen Größen und Farben sind jetzt angesagt. Die einen Menschen lieben Klatschmohn extra groß, die anderen schwärmen ihr Leben lang für Blümchen auf pastellfarbenem Hintergrund. Doch eines verbindet diese verschiedenen Geschmäcker, die Liebe zu den Blumenmotiven. Auch der Versandhandel bietet, zum Glück, rund um die Uhr die Möglichkeit, sich mit Kleidungsstücke mit floralen Prints einzudecken. Wenn man am Sonntag eine schöne Jacke oder ein chices Kleid entdeckt hat, dann kann es mit der Express-Post schon am Montag auf dem Tisch in der heimischen Wohnung liegen. Und dann hat man das ganze Frühjahr über Freude daran. Auch qualitativ sind florale Prints immer sehr hochwertig verarbeitet, so dass sie unbeschadet viele Wäschen in der Waschmaschine überstehen.

Blumen sind im Trend, damit man kann nichts falsch machen

Kombiniert man einen floralen Print mit einer Hose oder einem Rock im ebenfalls kommenden Trend des Colour Blocking, dann hat man einen doppelten Hingucker kreiert. Und wenn man dann noch Schuhe und Tuch in Silber oder Gold wählt, ist der Disco-Auftritt oder der Besuch der After-Work-Party perfekt. Dann reicht es auch aus, wenn man sich ganz dezent schminkt, damit die Blumen umso besser hervorstechen. Denn schließlich will man doch, dass alle Welt sieht, dass man mit der Mode geht und im Trend liegt. Außerdem schmeicheln die floralen Prints den Damen, die sie tragen. Blumen unterstreichen die natürliche Schönheit der Menschen. Mit Blumen bekennt man sich zur Natur.

Mischa Barton: Onlineshop für eigene Kollektion

28. März 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Absinthe

cc by wikimedia/ Absinthe

Die Schauspielerin Mischa Barton, die in letzter Zeit ja leider weniger durch Filme oder Serien auf sich aufmerksam machte, ist nach wie vor für viele Fans eine echte Stil-Ikone. Da war es nur eine Frage der Zeit bis sie ihre eigenen Kleidungsstücke entwerfen und auf den Markt bringen würde. Dies ist nun der Fall!

Vor wenigen Tagen ist die Website „Mischa’s Place“ samt Onlineshop an den Start gegangen. Dort will Mischa Barton in Zukunft ihre eigenen Kollektionen verkaufen. Neben Accessoires wie Schals oder Handtaschen findet man auf der Seite auch Make-Up, Kerzen oder Seifen. Besonders dankt sie auf der Seite ihrer Mutter Nuala, die ihr bei den Entwürfen half.

Auch Fans in Deutschland müssen nicht traurig sein, denn „Mischa’s Place“ liefert auch hierher. Dies soll jedoch erst der Anfang für die Schauspielerin in der weiten Welt der Mode sein, denn angeblich plant sie auch im Sommer einen eigenen Laden in London zu eröffnen. Mal sehen, wie sie sich als Modedesignerin macht!

Mit Mode von Desigual kann die warme Jahreszeit kommen

25. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ M31

Wenn die kühlere Jahreszeit allmählich zu Ende geht und man wieder in T-Shirt und Jeans durch die Straßen bummelt und sich im Eiscafé sonnt, ist ein guter Zeitpunkt gekommen, sich Gedanken über die neue Frühjahrs- und Sommermode zu machen.
Und während im Winter eher dezentere Farben und Zurückhaltung den Ton bestimmt haben, kommt die neue Kollektion von Desigual mit frischen Nuancen und Mustern daher.

Ornamente bestimmen das Outfit bei den Damen

2012 sind figurbetonte Formen genau das, was Frauenherzen höher schlagen lässt. Egal, ob knapp knielanger Rock, Kleid oder luftige, aber eher eng geschnittene Sommerhose – alle Kleidungsstücke von Desigual lassen sich lässig und dennoch elegant kombinieren. Dabei sind in farblicher Hinsicht der Phantasie und Kreativität bei der Outfit-Wahl keine Grenzen gesetzt, wobei der aktuelle Trend auf starke Kontraste hinweist: Sei es Colour Blocking, ein romantisches Blumenmuster, das Print-Design im Retro-Stil oder der Streifen-Look – Mischungen aus schwarz oder weiß und knalligen Farben sind modern und verleihen ihrer Trägerin das besondere Etwas und der Kleidung einen Hingucker-Effekt.

Gentleman-like und trotzdem sportlich – die Desigual-Herrenkollektion

Auch die Männermode kann sich dieses Jahr mit Schriftzügen und Retro-Mustern sehen lassen. Natürlich gibt es auch weiterhin das klassische Streifen- oder Karo-Design, das bei den ebenfalls figurbetonenden Schnitten einer attraktiven Statur einen zusätzlichen maskulinen Touch verleiht.
Bei der Auswahl der Kleidungsstücke stehen auch den Herren alle Möglichkeiten offen, wobei Hemden und Chinos oder Shorts im Bermuda-Stil besonders gut miteinander harmonieren.

Kein individuelles Auftreten ohne die passenden Schuhe

Bei einer stilvollen Zusammenstellung der Kleidungsstücke kommt es nicht nur auf die Oberbekleidung und die Accessoires, sondern auch auf das Schuhwerk an.
Vans Schuhe bieten hierbei eine gelungene Weiterführung der Kleidung, denn durch ihre weiß abgesetzten Sohlen, dezentes Colour Blocking und frische Frühlingsfarben wie Flieder, Himmelblau oder Zitronengelb fügen sie sich als i-Tüpfelchen ins Bild ein.

Einfach anschauen, anprobieren und sich im Frühling und Sommer richtig wohl fühlen!

Socken per Abo von Vestire.com

24. März 2012 Keine Kommentare

Lange Gesichter gibt es, wenn Männer zu vielen Gelegenheiten Socken geschenkt bekommen. Dass dies meist von Frauen erfolgt, liegt oft nicht in der Phantasielosigkeit der Schenkerin, sondern im gestörten Verhältnis der Spezies Mann zu seiner Sockenschublade. Der Gang durch eine Abteilung mit Unterhaltungselektronik spült mehr Adrenalin in den männlichen Körper, als die eher langweilig anmutende Strumpfabteilung. Doch sind sich die Männer jeden Morgen, wenn sie auf der Suche nach einem Paar zum gewählten Anzug passender Socken sind, bewusst, dass auch die Sockenschublade ab und zu Nachschub benötigt.

Der Kauf im Internet kann hier eine hilfreiche Alternative sein. Die Firma Vestire.com hat sich darauf spezialisiert, Gebrauchstextilien wie Socken, Unterhemden oder Unterwäsche in sehr guter Qualität online zu vermarkten.
Das absolut Neue an dieser Website ist aber die Möglichkeit des Abonnements. Der Kunde kann zwar wie in jedem Shop Einzelbestellungen vornehmen, hat aber auch die Möglichkeit, ein Socken Abo abzuschließen.

Das heißt, er erhält alle drei Monate drei Paar Socken nach Hause geliefert, muss also nie mehr die Sorge haben, auf Socken zurückgreifen zu müssen , die wegen ausgeleierter Bündchen oder Löchern zur Erheiterung bei Kolleginnen und Schuhverkäuferinnen führen.
Wer die Seite von Vestire aufruft, kann zunächst zwischen Wadensocken, Kniestrümpfen und Sneakers wählen. Hat man die passende Farbe gefunden, besteht die Möglichkeit, ein Testpaar anzufordern. Gut für den kritischen Kunden, der sich zunächst von der versprochenen, guten Qualität überzeugen möchte.

Der etwas mutigere Kunde greift zur Testbox, die drei Paar Socken enthält. Dank der kostenlosen Lieferung und der Geld-zurück-Garantie geht er jedoch kein Risiko ein. Wer sich von der guten Qualität überzeugt hat, wird zum kostengünstigen und bequemen Abo überwechseln. Hat man sich mit seinen Benutzerdaten angemeldet, können schnell auch Änderungswünsche eingegeben werden, sollte etwa die Farben der Socken geändert werden. Bezahlen kann man bequem per Kreditkarte oder per Lastschrift.

Man kann es also nur jedem Mann empfehlen auf diese Seite zu schauen. Vielleicht gibt es dann beim nächsten Anlass auch interessantere Geschenke.

KategorienFashion Tags: ,