Home > Beauty > Unfair: Warum bekommen Frauen früher Falten als Männer?

Unfair: Warum bekommen Frauen früher Falten als Männer?

cc by flickr / Valentin Ottone

Mit zunehmendem Alter wird es immer deutlicher: Männer bekommen weniger Falten als Frauen. Das muss nicht so sein. Mit der passenden Ernährung, dem Verzicht auf das Rauchen und der optimalen Körperpflege können Sie Faltenbildung im Gesicht vorbeugen.

Der Faltenbildung vorbeugen

Im Verlauf des Lebens produziert der Körper weniger Proteine und Säuren für die Erneuerung des Bindegewebes. Die Folge ist für alle Menschen gleich und sichtbar: Falten. Bei Männern läuft dieser Prozess langsamer ab. Die Haut scheint länger faltenfrei zu bleiben. Auch bei Männern bestimmen aber die Gene, wie viel Elastizität die Haut im Alter behält und wann die Faltenbildung beginnt. Frauen und Männer können der Faltenbildung im Gesicht gleichermaßen vorbeugen. Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, es sorgt auch für eine vorzeitige Alterung der Haut. Die Stoffe in Zigarren und Zigaretten verstopfen die Blutgefäße. Wichtige Nährstoffe und Blut können nur noch begrenzt transportiert werden und die Alterungsprozesse der Haut beginnen frühzeitig. Zudem sollten Sie psychischen Stress vermeiden. Er wirkt sich negativ auf die Bildung des Kollagens in der Haut aus. Die Folge ist eine vermehrte Faltenbildung.

Die Faltenbildung verzögern

Der Beginn der Faltenbildung wird zwar durch die Gene bestimmt, kann aber mittels Ernährung und geeigneten Cremes herausgezögert werden. Wer sich bereits in jungen Jahren durch frisches Obst und Gemüse ernährt und auf tierische Fette verzichtet, sorgt dafür, dass vorhandene Proteine und Säuren in der Haut länger erhalten bleiben. Das Bindegewebe der Haut wird so länger mit diesen Stoffen versorgt und das Gesicht bleibt auch im fortgeschrittenen Alter faltenfrei. Eine Ergänzung bieten Cremes. Sie enthalten Mischungen aus Vitaminen, die der Faltenbildung im Gesicht vorbeugen. Sind bereits Falten vorhanden, sollten Sie auf eine Creme mit Peptiden und Retinol umsteigen. Diese Stoffe helfen der Haut, das körpereigene Kollagen aufzubauen und die Falten auszugleichen.

Ein gesundes Gesicht

Alle Menschen bekommen also Falten im Gesicht. Bei Frauen erscheinen sie nur früher und deutlicher. Die Gene bestimmen zwar einen Großteil über den Beginn der Faltenbildung, mit der passenden Ernährung aus frischem Obst und Gemüse, dem Verzicht auf das Rauchen und einer vitaminreichen Creme kann die Elastizität der Haut aber lange erhalten bleiben.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks