Home > Fashion > Brillennews 2013: Das kommt, das bleibt

Brillennews 2013: Das kommt, das bleibt

cc by flickr / *Saffy*

Welche Farbe und welche Form? Ein auffälliger Rahmen oder doch lieber das randlose Gestell? Mit Muster oder doch lieber uni? Mit diesen Fragen müssen sich potentielle Brillenträger Jahr für Jahr auseinandersetzen. Und jede Saison bietet neue Trends. Welche Favoriten es im Jahr 2013 gibt und welche Styles angesagt bleiben und welche hinzukommen, lesen Sie hier.

Die Trends im Überblick

Einige der einschlägigen Brillentrends und beliebten Brillenformen aus dem letzten Jahr, leben auch im Jahr 2013 weiter. Dauerbrenner ist und bleibt die beliebte Nerd Brille. Große Gläser, auffällige Fassungen in Schwarz, Braun oder in Mustern – Brillen dürfen auch 2013 wieder auffallen.
Auch die Sonnenbrillen-Trends gehen diesen Sommer vermehrt in Richtung Nerd-Style. Großes Wiedersehen feiern mutige Sonnenbrillenfans außerdem mit der Cat-Eye Brille. Große Formen, auffällige Muster und der Retro Schick – das sind die Trends der Brillen-Saison 2013.
Gleiches gilt auch hinsichtlich Material und Gläser. Sonnenbrillen-Trends zeichnen sich dieses Jahr durch Mut zum Anderssein und zum Experiment aus.

Grundlegende Facts zum Brillenkauf

Neben dem passenden Style, sollten Sie bei Ihrem persönlichen Brillenkauf ein paar grundlegende Punkte beachten. Neben dem richtigen Look der Brille zählt vor allem die Passform. Achten Sie auf einen guten Sitz des Gestells.
Weitere Kriterien, die Sie beim Brillenkauf im Hinterkopf bewahren sollten, sind die Materialbeschaffenheit des Brillenrahmens. Achten Sie darauf, dass Sie gegen die verarbeiteten Stoffe keine Allergien aufweisen. Auch bei der Qualität der Gläser sollte nicht gespart werden. Investieren Sie in die Gläser lieber etwas mehr, das zahlt sich in jedem Fall aus.

Dos and Dont’s für das Jahr 2013

Wenn Sie die oben genannten Trends und Styles für sich entdecken und ein paar grundlegende Aspekte beim Brillenkauf beachten, dann steht einer erfolgreichen Brillensaison 2013 nichts mehr im Wege. Seien Sie mutig, achten Sie aber trotzdem auf Passgenauigkeit und Sitz. Geben Sie lieber ein paar Euro mehr für die Gläser aus und besorgen Sie sich, nicht zuletzt, gute Reinigungsutensilien für die neue Brille.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks